Der Chytha

Der grünliche Chytha ist bei den Chinesen seit langer Zeit beliebt. Er hat eine stimmungsaufhellende Wirkung, welche seine Träger optimistisch werden lässt. Zudem werden ihm beruhigende Eigenschaften nachgesagt.

Wie die Jade, ist es am besten ihn unter fließendem Wasser zu reinigen und an der Sonne aufzuladen.

Wichtiger Hinweis:

Da in der Medizin die Wirkung von Edelsteinen und Heilsteinen nicht anerkannt ist, möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass solche Steine niemals einen Arzt ersetzen. Bitte wende dich stets an deinen Arzt oder Apotheker.

Der Dumortierit

Der blaue Stein namens Dumortierit – von den Ureinwohnern Afrikas verehrt – hat sehr gute Heilwirkungen auf den Körper, vor allem bei fiebrigen Krankheiten. Sehr gerne wird er hier auch bei Kindern, die leicht an Fieberinfekten und Fieberkrämpfen leiden, angewandt. Ebenso lindert dieser Kopfschmerzen und Nervenentzündungen.


Ansonsten hilft der Dumortierit sich leichter zu entspannen (vor allem bei durch den Job gestresste Menschen). Darüber hinaus verbessert er das Immunsystem von Kindern.

Am besten pflegt man diesen Stein indem man ihn mittels Hämatit-Steinen reinigt und mittels Bergkristallen wieder auflädt.

Wichtiger Hinweis:

Da in der Medizin die Wirkung von Edelsteinen und Heilsteinen nicht anerkannt ist, möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass solche Steine niemals einen Arzt ersetzen. Bitte wende dich stets an deinen Arzt oder Apotheker.

Der Nephrit

Der grüne Stein mit dem Namen Nephrit wird fälschlicherweise des Öfteren für eine grüne Jade gehalten. Da sich beide überaus ähnlich sehen, ist das nicht wunderlich.

Der Nephrit ist auf alle Fälle ein seit sehr, sehr langer Zeit begehrter Stein. Er spielte eine wesentliche Rolle bei den Majas und den Indianern.

Die Wirkung auf unseren Körper – besonders auf die Nieren – ist einfach großartig. Ob es sich nun um die Blase, die Niere oder die Galle handelt, ein Nephrit schadet nie! Auch für schwangere Frauen mit derartigen Problemen ist er hervorragend geeignet. Einfach ein Nephritwasser angesetzt oder direkt aufgelegt – er leistet seine Dienste!

Legt man diesen Stein in der Nacht unter dem Kopfpolster, so wirkt er als Beschützer vor Albträumen. Der Nephrit hat jedoch auch eine schützende Wirkung gegen einen falschen Freundeskreis.

Den Stein ganz normal unter fließendem Wasser reinigen und an der Sonne aufladen lassen.

Wichtiger Hinweis:

Da in der Medizin die Wirkung von Edelsteinen und Heilsteinen nicht anerkannt ist, möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass solche Steine niemals einen Arzt ersetzen. Bitte wende dich stets an deinen Arzt oder Apotheker.