Der Dumortierit

Der blaue Stein namens Dumortierit – von den Ureinwohnern Afrikas verehrt – hat sehr gute Heilwirkungen auf den Körper, vor allem bei fiebrigen Krankheiten. Sehr gerne wird er hier auch bei Kindern, die leicht an Fieberinfekten und Fieberkrämpfen leiden, angewandt. Ebenso lindert dieser Kopfschmerzen und Nervenentzündungen.


Ansonsten hilft der Dumortierit sich leichter zu entspannen (vor allem bei durch den Job gestresste Menschen). Darüber hinaus verbessert er das Immunsystem von Kindern.

Am besten pflegt man diesen Stein indem man ihn mittels Hämatit-Steinen reinigt und mittels Bergkristallen wieder auflädt.

Wichtiger Hinweis:

Da in der Medizin die Wirkung von Edelsteinen und Heilsteinen nicht anerkannt ist, möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass solche Steine niemals einen Arzt ersetzen. Bitte wende dich stets an deinen Arzt oder Apotheker.

Der Goldfluss

Beim Goldfluss handelt es sich nicht um einen natürlichen Stein (das ist ein Irrglaube, der auch in so manchen Läden verbreitet wird) sondern um einen künstlich hergestellten Glasstein. Hergestellt wird dieser in Italien. Der Goldfluss selbst ist rötlich-braun. Es gibt aber auch eine bläulich-violette (Blaufluss) und eine grünliche Variante (Grünfluss).

Als Heilstein wird er zur Stärkung des Immunsystems und gegen Bakterieninfektionen verwendet. Ansonsten sorgt der Goldfluss für eine positive Lebenseinstellung. Außerdem baut dieser Stein Selbstvertrauen auf und spendet Kraft. Entladen wird er einfach unter fließendem Wasser. Zum Aufladen eignet sich der Vollmond oder ein Bergkristall sehr gut.

Wichtiger Hinweis:

Da in der Medizin die Wirkung von Edelsteinen und Heilsteinen nicht anerkannt ist, möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass solche Steine niemals einen Arzt ersetzen. Bitte wende dich stets an deinen Arzt oder Apotheker.